Inhalt

"Cap-Arcona"-Gedenken 

Der Anfang dieser Woche stand ganz im Zeichen des Gedenkens an die "Cap-Ancona"-Katastrophe, die sich zum 77. Mal jährte.

Zunächst fand am Montag, den 2. Mai, die Auftaktveranstaltung auf dem Markt statt. Neben Grußworten, angeregten Gesprächen, eingängigen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion sorgte auch eine Chorgruppe der Jacob-Lienau-Schule, angeleitet durch Frau Bekter und Herrn Mühlbauer, für eine musikalische Untermalung der Veranstaltung. Die Resonanz seitens des Publikums war sehr positiv und somit freuten sich die Mitglieder des Chores schon auf den Folgetag, schließlich war am Dienstag, den 3. Mai, dann der gesamte Chor bei der Hauptveranstaltung am "Cap-Arcona"-Ehrenfriedhof anwesend.

Nach einer Niederlegung von Kränzen und Blumen folgte die Gedenkveranstaltung der Amicale Internationale KZ Neuengamme und der Stadt Neustadt. Die Schülerinnen und Schüler lauschten aufmerksam und andächtig dem Programm. Das von ihnen zum Abschluss der Veranstaltung interpretierte Lied „Blowing in the wind“ von Bob Dylan wurde von vielen der anwesenden Gäste mitgesungen. So stellte sich ein Gemeinschaftsgefühl des Gedenkens mit dem Publikum ein, was für alle Beteiligten einen sehr besonderen Moment des Innehaltens darstellte.