Inhalt

Die 5b auf Exkursion zum Milchviehbetrieb

Unvergessliche Erfahrungen konnte die 5b am Donnerstag, den 17.03.22, auf einem Milchviehbetrieb in Krummbek machen: Die Schülerinnen und Schüler besuchten den Hof der Familie de la Motte.
Gleich zu Beginn ging es zur „Kinderstube“ und jedes Kind entdeckte für sich sein Lieblingskälbchen, das ausgiebig gekrault und gestreichelt wurde. Natürlich wurden hier schon die unzähligen Fragen der Schülerinnen und Schüler von drei Mitarbeitern beantwortet, in denen es darum ging, warum man die Nabelschnur einfach hängen lässt, was die Kälbchen trinken und warum jedes Kälbchen anders aussieht.
Anschließend ging es in den riesigen Stall mit über 500 Milchkühen. Die Kinder durften versuchen, eine Modellkuh zu melken, und lernten viel über die Futterzusammensetzung und die Haltung der Tiere.
Nach einer Frühstückspause, in der alle mit einem leckeren Kakao versorgt wurden, konnte die 5b es kaum erwarten, wieder zu den Tieren zu kommen. Sogar beim Melken durfte die Klasse anwesend sein, während die Tiere ihre Runde auf dem „Karussell“ drehten. Da alles sehr anschaulich und geduldig erklärt und gezeigt wurde, blieben keine Fragen offen und der lebendige Unterricht wird der 5b noch lange in Erinnerung bleiben.
Wir danken vor allem Cyra, Jan und Johann herzlich für den rundum gelungenen Vormittag.

Autor: Alina Ahrens